This content is protected, please and enroll course to view this content!

4 Comments

    Annette Pender
  • Der Baum, die Aufgabe, ist das Hindernis für einige der Teilnehmer, aber nicht für alle. Inklusion, ein Zusammengehörigkeitsgefühl, ist so nicht möglich, also müsste es eine andere Aufgabenstellung geben für Alle.
    Zu atmen, zu denken, zu kommunizieren ist eine Eigenschaft von Allen und darauf sollte man mit der Aufgabenstellung bauen.

  • Matthias.Schubert
  • Sehr schön ausformuliert.

  • Thomas Cermak
  • Wäre es nicht schön, die Besteigung des Baumes als Gruppe gemeinsam zu versuchen? Jeder mit seinen Fähigkeiten dem andern helfend. Ausgang offen. Allein der Versuch kann schon ein freudvoll, lustiges Erlebnis sein und bringt sicher ungeahnte Möglichkeiten an Kreativität zum Vorschein. Wie sagte Che Guevara einst: “Die Lage ist aussichtslos, packen wir’s an!” Gemeinsam Gemeinsames angehen, verbindet.

  • Yoshua Lubuimi
  • Ich finde es schwierig mich dem Thema zu nähern da ich finde beide Seiten haben irgendwo Recht. Sicher der Vergleich mit dem Fisch ist sehr gut.Aber Kinder können Allgemein unter dem Begriff Mensch vereint werden. Als Mensch hat man ein gewisses Potenzial. Auch Vergleiche zwischen Kindern finde ich manchmal angebracht.

Leave a Reply